Back to top

ARTIST STATEMENT

Sebastian Schulz arbeitet vorwiegend mit dem Medium der Fotografie. Er lässt sich aber den Spielraum auch interdisziplinär zu arbeiten und sich anderer Medien und Kommunikationstechniken zu bedienen. Das Experiment, das neutrale Abbilden und die Inszenierung geben seinen Werken eine große Ästhetische Vielfalt. Sie ist Transmission und Verweis, die Bildsprache formuliert sich aus dem Jetzt und deren Zeitgeist.
Trotz dieser Bandbreite ist eine klare Bildhandschrift immer zu erkennen.
Die künstlerische und fotografische Position folgt dem Geiste der Bielefelder Schule, aber ohne sich in derer eingrenzen zu lassen. Der Blick auf soziologische und gesellschaftliche Thematiken formen das Fundament für gegenwartsrelevante Fragestellungen, die reflektiert die konzeptionelle Basis der Arbeiten sind. Die resultierenden Werke sind immer Kommunikator der subjektiven Position von Sebastian Schulz und Impulsgeber für den Diskurs der Position.

CV

SEBASTIAN SCHULZ

*1981 in Lemgo, Germany

lives and works in Munich

2003-2006 Apprenticeship as an information technology officer

2006-2012 University of Applied Sciences Bielefeld

2008 Study Trip to Hong Kong & China

2009 Projekt Trip to Hanoi, Vietnam

2010 Chung Ang University, Seoul, South Korea

GRANTS

DAAD Stipendium

PUBLICATIONS

Blickfang 2015/16, Freimodekultur, New Faces of Fashion, Vogue It,

EXHIBITIONS

2016

Dein Viertel, deine Leinwand, München

Die Auktion, Gruppenausstellung, Kunstpavillon München

Maria Justus und Sebastian Schulz, Goldberg Gallery

2012

„EigenArtig“, Quinta Esentia – Video Installation, Forum Bielefeld

„25 Years Erasmus“, University Bielefeld

„EigenArtig“, Video Installation, Forum Bielefeld

„Werkschau“, Graduate Exhibition, Bielefeld

2011

Photos from Vietnam, Gallery Uerpmann, Bielefeld

2010

„Ahoi Hanoi“, Gallery Lampingstrasse, Bielefeld (Group)

„Class exhibition“ Class of Walther Bergmoser, Seoul, Korea (Group)

2009

„Hut Ab“, Bauernhausmuseum, Bielefeld (Group)

2008

„Wäscheleine“, City Hall Bielefeld (Group)

2007

„Wäscheleine“, City Hall Bielefeld (Group)

2005

Weserrenaissance Museum (Group)